Club vielseitig interessierter Frauen e. V.

 

Unser Programm

 

Über Uns

 

Unser Team

  Bildergalerie    
 

Willkommen auf der Homepage des Clubs vielseitig interessierter Frauen in Erlangen

 
 

Musik

Kultur

 
   

   

Fahrten

Medizin

Geschichte

Regionales

   
Kunst

Literatur

 

 
 

Zeitgeschehen

 

Unser Logo zeigt die Vielseitigkeit unseres Clubs und seiner Veranstaltungen.

Über Anregungen oder Kommentare zu unserem Programm freuen wir uns.
 
Unsere nächsten Veranstaltungen:
 

Donnerstag

24. 1.19

400 Jahre Nürnberger Leihhaus (1618 – 2018)

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

 

  9:30 –

11:30 Uhr

Seine Geschichte ist ein Spieqelbild der Wirtschafts- und Sozialverhältnisse Nürnbergs.
Es überdauerte Krisen, Kriege und gesellschaftliche Umwälzungen.
Spektakuläre Kriminalfälle und die Rolle im Nationalsozialismus haben ihre Spuren hinterlassen.


Referent: Hartmut Heisig, Historiker

 

Donnerstag

31. 1.19

Mit Hirn gegen Stress

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

  9:30 –

11:30 Uhr

Neurologisch begründete Methoden der Stressbewältigung

Referentin: Dr. rer. nat. Fabienne Forberg,
Biologin und Biochemikerin,
Coach
für Integratives Stress- und Gesundheitsmanagement (lAH),
Leiterin der Stressdiagnostik und -prävention
amCarl-Korth-Institut in Erlangen
 

 

Donnerstag

7.2.19

Einheit der Vielheit: Naturforschung und Weltbeschreibung bei
Alexander von Humboldt (1769 – 1859)

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

  9:30 –

11:30 Uhr

Leben, Forschen und Wirken eines der berühmtesten deutschen
Naturforschers sind Thema des Vortrags. Er gibt einen Überblick über Alexander von Humboldts unermüdliches Bemühen, „den Geist der Natur zu ergreifen“: auf Forschungsreisen, im Austausch mit Gelehrten in aller Welt und in seiner schreibenden „Aneignung“ der Welt, die im Entwurf des „Kosmos“ gipfelte.

Referentin: Dr. des. Julia Carina Böttcher,
Wissenschaftshistorikerin am Zentralinstitut für
Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen,
FAU Erlangen-Nürnberg
 

Donnerstag

14. 2.19

Unerschrockene Mädchen und sanfte Jungs

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

  9:30 –

11:30 Uhr

Der Gleichstellungsgedanke in schwedischer Kinder- und Jugendliteratur. 

Referentin: Karina Brehm, M.A.
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department Germanistik und Komparatistik, FAU Erlangen-Nürnberg