Club vielseitig interessierter Frauen e. V.

 

Unser Programm

 

Über Uns

 

Unser Team

  Bildergalerie    
 

Willkommen auf der Homepage des Clubs vielseitig interessierter Frauen in Erlangen

 
 

Musik

Kultur

 
   

   

Fahrten

Medizin

Geschichte

Regionales

   
Kunst

Literatur

 

 
 

Zeitgeschehen

 

Unser Logo zeigt die Vielseitigkeit unseres Clubs und seiner Veranstaltungen.

Über Anregungen oder Kommentare zu unserem Programm freuen wir uns.
 
Unsere nächsten Veranstaltungen:

Donnerstag

19. 9. 19

Kommen wir miteinander ins Gespräch, davon lebt die Politik.

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

  9:30 –

11:30 Uhr

Im Vortrag reden wir u.a. über:
Ideen für bezahlbaren Wohnraum,
Konzepte gegen Altersarmut,
Klimawandel: Hat Greta Thunberg die Politiker erst jetzt wachgerüttelt?

Referent: MdB Stefan Müller,
Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU– Landesgruppe im Bundestag

 
 

24. 9. bis
27. 9. 19

Viertagesfahrt nach Thüringen

 
 

Donnerstag

10. 10. 19

Ich verstehe, was du meinst.
Die Kraft der Sprache für ein glückliches Miteinander.

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

  9:30 –

11:30 Uhr

Dauerhaftes Glück in der Partnerschaft kommt nicht von alleine. Es ist wichtig, etwas zu tun, um dieses Glück aufrechtzuerhalten oder auch wiederherzustellen.
Der bewusste Umgang mit der Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für einen aufmerksamen und liebevollen Umgang miteinander.


Referentin: Mechthild von Scheurl-Defersdorf,
Sprachwissenschaftlerin, Autorin

 

Donnerstag

17. 10. 19

Die Geschichte des Dampfers Erlangen

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

  9:30 –

11:30 Uhr

1939 gelang dem Patenschiff der Stadt die Flucht vor dem
ausgebrochenen Weltkrieg von Neuseeland nach Chile ohne
ausreichende Kohle- und Lebensmittelvorräte.
Diese spektakuläre Reise sorgte weltweit für Aufsehen und Anerkennung und wurde 1955 sogar von Hollywood mit
Lana Turner und John Wayne in den Hauptrollen verfilmt.

Referent: Frank Müller
Lektor für Schifffahrtsgeschichte auf Kreuzfahrtschiffen

 

Donnerstag

24. 10. 19

Chancen und Risiken der Digitalisierung aus einer medienethischen Perspektive

Kreuz + Quer Bohlenplatz 1

  9:30 –

11:30 Uhr

Die zunehmende Digitalisierung liefert eine Reihe von
medienethischen Herausforderungen. Neben Fragen des
Datenschutzes und der Datensicherheit sind Aspekte des
Jugendschutzes relevant. Gefälschte Nachrichten verbreiten
sich rasant im Internet. Computerprogramme in Form von
künstlicher Intelligenz täuschen menschliche
Kommunikationsprozesse vor.
Das Ziel einer angemessenen Internetethik liegt darin, die
digitale Souveränität der Internetnutzer zu stärken und die
Risiken zu minimieren.

Referent: Professor Dr. Christian Schicha,
Professur für Medienethik am Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU Erlangen-Nürnberg